Chawwerusch Theater „Grimm und Gretel“


16. Dez. 2017
20:00 Uhr

Beginn: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Veranstalter: Stadt Kirchheimbolanden

Als das Wünschen noch geholfen hat

Das Stück folgt dem Lebensweg der Brüder Grimm, aber auch die weltberühmten Märchen und das Ringen um ihren echten Kern sind Thema auf der Bühne. Es sind zwei, die auszogen, einen Schatz zu suchen. Eine Suche, die damit beginnt, dass die Mutter der Familie Grimm (Felix S. Felix) ihre beiden ältesten Söhne Jacob (Ben Hergl) und Wilhelm (Thomas Kölsch) in die Welt hinausschickt. Nach einer Begegnung mit Bettine von Arnim beginnen sie, deutsche Märchen, die bislang mündlich weitergegeben wurden, zu sammeln. Schließlich gilt es den geistigen Schatz von Germania persönlich zu bewahren, wenn die Franzosen schon das Land besetzt haben!

In weiteren Rollen spielen Schwester Lotte (Miriam Grimm) und der Bruder Ferdinand (Stephan Wriecz). Autor und Regisseur Walter Menzlaw hat biographische Details in mondbeglänzten Zaubernächten und mit mythologischen Gestalten zu einem poetisch-dichten und ästhetischen Stoff verwoben, der an kalten Winterabenden zum Träumen einlädt.